Wichtige Änderung Buchungen/Reservierungen Gerhard-Moll-Haus

Ab SOFORT erfolgen Buchungsanfragen und Reservierungen für das Gerhard-Moll-Haus in Wolfis (Allgäu) bei

Frau Tanja Veeser (Backnang)

Tel. 07191 / 906 500

oder über Stellvertretung

Frau Andrea Hoffelner-Trunzer (Winnenden)

Tel: 07195 / 135 696

Wir bedanken uns bei Frau Susanne Böhle für "17-Jahre" ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich der Hüttenverwaltung.

Die Schlüsselaus- und -rückgabe haben wir optimiert und freuen uns sehr, Ihnen geregelte Zeiten in Form von "Öffnungszeiten" anbieten zu können. Die Ausgabe der Schlüssel erfolgt über unseren Partner "Schmid-Reisen" in Backnang, Sulzbacher Straße 116. Sollten Sie nur außerhalb der nachfolgenden Öffnungszeiten die Möglichkeit haben, eine Schlüssel abholen zu können, so möchten wir Sie bitte dies direkt bei der Reservierungsanfrage gleich mitzuteilen.

Schmid-Reisen GmbH

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Samstags von 9:30 bis 12:00 Uhr

VR-Tag des Talents und Sommerbiathlon in Bartholomä am 09.07.2017

Beim VR-Tag des Talents und Sommerbiathlon in Bartholomä erzielten unsere Schüler- und Jugendläufer sehr gute Ergebnisse. Das erste Rennen nach der Frühjahrspause war der erste Test für Kondition und Geschicklichkeit. Bis zu den Schülern 12 wurde ein Erlebnislauf mit Geschicklichkeitsaufgaben über 600 oder 800 Meter absolviert. Die Läufer müssen eine kurze Strecke rückwärts laufen, über Strohballen klettern, Slalom laufen, über Hindernisse springen und durch mehrere Reifen springen. Wer mit den Bällen nicht die Dosen traf musste in die Strafrunde.

Trainingslager

Bei durchwachsenen Wetter fand für die Langläufer am Wochenende vom 30.06.- 02.07. das Sommertrainingslager in unserer Hütte in Wolfis statt. Für den Nachwuchs gings am Samstag, gleich nach dem Frühstück, nach Oberstdorf auf die Rollerbahn. Während die großen Sportler ihr Training auf den Rollerski in klassischer Technik absolvierten, stand für die Anfänger Techniktraining auf den Inlinern an. Nach zwei Stunden effektiven Üben, liefen alle zum Freibergsee hoch, um dort in der Sonne zu Vespern und sich zu Erholen. Danach freuten sich alle auf die zweite Runde.

Jahreshauptversammlung 2016/2017 // 05.05.2017 // Hofgut Hagenbach

Der Termin sowie der Ort für unsere Jahreshauptversammlung (Abteilungsversammlung Ski) hat sich geändert.

Die Veranstaltung findet nun am Freitag, dem 05. Mai 2017 im Hofgut Hagenbach in Backnang statt.

Beginn ist um 18:00 Uhr.

Die Einladung an die Abteilungsmitglieder wird Anfang April 2017 versendet.

Bitte Termin vormerken.

Wanderung Karfreitag // 14.04.2017

Am Karfreitag werden wir die Wandersaison in heimischer Region eröffnen. Mitmachen kann jeder der Lust dazu hat.

Treffpunkt:

10:30 Uhr Parkplatz der Fa. Möbel Sorg/Fa. HEM in Backnang (Stuttgarter Str. 135)

Strecke:

einfach rd. 8 km

Ziel:

Kirschenhardthof

Weitere Informationen bzw. Anmeldung:

 Klaus Wengert (07191 / 71884) oder über E-Mail: kasse@tsg-backnang-ski.de

Der Euroloppet Ganghoferlauf in Leutasch, 4.-5. März 2017

Über 1100 Sportler waren dabei, als der Euroloppet Ganghoferlauf Leutasch als ältester Langlauf-Marathon Tirols im Leutaschtal stattfand. Vier verschiedene Disziplinen stehen normalerweise den Athleten zur Wahl: 20 km bzw. 42 km Skating und 25 km bzw. 50 km Klassisch. Aufgrund der frühlingshaften Temperaturen wurden die klassischen Bewerbe abgesagt, für Skater stand eine verkürzte gut präparierte 10-Kilometer-Strecke mit besonders schöne Landschaftserlebnisse zur Verfügung. Diese durften die Sportler dann 2 am Samstag bzw. 4 Mal am Sonntag laufen.

Hotelreservierungssystem erfolgreich eingeführt

Seit dem 27. Januar 2017 haben wir eine Softwarelösung (Cloud-Lösung) für die Verwaltung der Reservierungen für unser Selbstversorgerhaus im Allgäu im Einsatz. Wie bei jeder Umstellung mit diversen Startschwierigkeiten. Aber nun haben wir rückwirkend zum 01. Januar 2017 sämtliche Reservierungen und Gastdaten nacherfasst und können die uns auferlegten Meldepflichten ab April 2017 vollumfänglich erfüllen.

Unsere Gäste müssen sich nun allerdings etwas umgewöhnen und uns bei unserer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen. Wir benötigen die erforderlichen Gastdaten (Name, Anschrift und Geburtsdatum) bereits "vor" der Anreise und bitten alle Gäste diese uns rechtzeitig und vollständig zu melden. Ebenfalls notwendig ist die Angabe einer E-Mail-Adresse. Nur so können wir auch eine Reservierungsbestätigung versenden. Der Postversand ist zu aufwendig und würde uns wirtschaftlich zu sehr belasten und bei unseren Schnäppchen-Übernachtungspreisen nicht realisierbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wolfis // Die Wege des Wassers...

...sind unergründlich.
Durch einen Wasserrohbruch einer Frischwasserleitung auf dem Nachbargrundstück waren umfangreiche Erdarbeiten an der Grundstücksgrenze notwendig.
Positiv: Wir waren nicht von diesem Versorgungsengpass betroffen und wir wissen nun, wo die Entwässerung unserer Dachrinnen entlanglaufen. Zumindest ungefähr.
Negativ: Aus dem linken Rohr kommt trotz Regen leider kein Wasser. Vermutlich ist das Rohr zusammengebrochen. Und genau das ist unsere Problemstelle, die leider immer wieder das Wasser bis vor die Haustüre zurückstauen lässt.
Der Bautrupp der Gemeinde hat nun einen neuen Schacht gesetzt, auf den wir im Frühjahr/Sommer vermutlich anschließen dürfen. Allerdings gibt es ein grundsätzliches Problem bei der Entwässer in Wolfis. Der genaue Verlauf ist auch für die Mitarbeiter des Bauhofs noch ein Buch mit sieben Siegeln. Den auch unsere Nachbarn kämpfen bei Starkregen mit dem nicht ablaufenden Wasser ihrer Dachrinnen. Gespräche mit der Gemeinde sind bereits erfolgt, Lösungen gibt es aber leider noch nicht zu melden. Somit bleibt unsere, eigentlich als Übergangslösung gewählte, Umleitung der Dachrinne direkt in den Garten weiterhin bestehen. Kein akzeptabler Dauerzustand, aber zumindest funktioniert diese Variante bisher prima.

SSV Finale am Kniebis, 4. März 2017

Bei frühlingshaften Temperaturen trafen sich die Langläufer des schwäbischen Skiverbandes zum Abschlussrennen am Kniebis. Es war schwierig für die Techniker, die Ski richtig zu präparieren, mal war Schatten, mal schien die Sonne auf die Loipe. Im Massenstart ging es in klassischer Technik ab S14 zweimal in die Nachtloipe. Marco W., S14, wurde nach fünf Kilometer fünfter. Anna K. lief bei den Schülerinnen 15 ebenfalls auf den 5. Platz. Lisa L. komplettierte das Ergebnis mit einem 5. Platz.

Seiten