Jahreshauptversammlung

Knapp 50 Mitglieder erschienen zu unserer Jahreshauptversammlung im Hofgut Hagenbach.
Nachdem Abteilungsleiter, Tobias Trunzer, die Mitglieder herzlich willkommen hieß, eröffnete er den ersten Punkt der Tagesordnung mit den Berichten aus den verschiedenen Bereichen.
Tobi machte gleich am Anfang klar, dass der Zeitaufwand immer höher wird. Leider wird das Ehrenamt immer mehr mit Gesetzen und Bürokratie konfrontiert. Es fängt mit dem Datenschutz an. Für Zeitungsberichte und Veröffentlichungen auf der unserer Homepage, müssen erst von jedem Teilnehmer eine schriftliche Zustimmungen eingeholt werden. Auch fallen die Ausfahrten der Skiabteilung  unter das Pauschalreiserecht, die nächste Hürde, um einfach gemeinsam zu verreisen und den Kindern ein Skiwochenende anzubieten.  Ein weiterer großer Aufwand ist die Verwaltung der Ski-Hütte. Hier wird immer mehr Zeit für das Fremdenverkehrsamt in der Gemeinde Rettenberg aufgebracht. Dazu kommt, dass die Gäste immer weniger Verständnis für die umliegenden Nachbarn, Lärmbelästigung, haben und sich kaum noch an die Regeln in der Hütte halten, die seit vielen Jahren für selbstverständlich waren.
Weiter geht es mit der Nordisch Sportwartin Raili Werder. Leider gab es dieses Mal nicht den ersehnten Film, über das erfolgreiche Jahr. Der Zeitaufwand, um eine Trainingsstrecke im Sommer für das Techniktraining auf  Rollerski zu finden, war sehr aufwändig. Unsere angergierte Trainerin war in den letzten Jahren mit ihren Sportlern einmal in der Woche in Steinbach. Jetzt muss sie ein Wegenutzungsrecht beantragen, und wartet darauf, was entschieden wird. Die Frage ist nur: wo können die Kinder ihr Hobby nachgehen, ohne jemanden zu stören. Entweder sind es Grundstückbesitzer, Fußgänger mit ihren Hunden oder es fahren Autos denen es nicht gefällt, dass Kinder Sport treiben.
Neu in der Abteilung ist der Bereich Mountainbike und Freizeit. Hier steht seit diesem Jahr Bastian Burr als Mountainbike Sportwart zur Verfügung. In diesem Bereich gab es im April auch schon eine Familienausfahrt und ein Technik Kurs steht noch auf dem Programm. Bastian ist begeistert, wie gut die Resounance ist. Er  freut sich auf weitere erfolgreiche Kurse und Angebote.
Dirk Veeser geht als Hütten Wart nochmal kurz auf die Problemantik des Zeitaufwandes im Ehrenamt ein und berichtet über die Dachsanierung im Mai und ist traurig, dass bei den Arbeitskommandos immer die gleichen helfen, und auch von der Jugend ist bis jetzt wenig Bereitschaft gegenkommt.
Kassenwart Klaus Wengert ist mit dem Kassenstand zufrieden und bedankt sich bei seinen Kassenprüfern.
Nachdem der Abteilungsvorstand von Rainer Mögle (1. Vorstand der TSG Backnang) entlastet wurde, standen die Neuwahlen auf dem Programm. Abteilungsleiter, Sportwartin Nordisch, Sportwart Mountainbike und Freizeit sowie Kassenwart wurden einstimmig wieder gewählt. Neben den Ehrungen zur Abteilungszugehörigkeit, wurden Marion und Horst Hettich für ihren jahrelangen Einsatz auf dem Backnanger Weihnachtsmarkt von Tobias Trunzer geehrt.
Nach dem öffentlichen Teil, fand die Winterabschlussfeier statt, mit guten Gesprächen und leckerem Essen.